Grenzbegehung

Rund um Reichenberg

 

Bei einer Grenzbegehung wollen wir zusammen mit unseren Nachbarn einmal unsere Gemarkung umrunden.Gerade in Zeiten, in den vielfach über Zäune, Mauern und Grenzkontrollen geredet wird gehen wir einen anderen Weg. Wir laden unsere Nachbarn ein, mit uns gemeinsam unsere sehenswerte Landschaft zu erkunden. Gerade bei den Älteren unter uns werden da sicherlich Erinnerungen an die ehemals sehr landwirtschaftliche geprägte Feldflur mit ihren Flurnamen wach. Und vielleicht entdeckt der ein oder andere jüngere Mitwanderer Ecken der Gemeinde, die er so nicht kannte.

 

Start ist am Samstag 13.04. um 14 Uhr an der Schutzhütte "Schau ins Ländchen" westlich des Hausecker Waldes. In zwei Gruppen geht es dann entweder an der Grenze zu Reitzenhain und Auel oder entlang der Grenze zu Bornich und Patersberg zurück zur Überdachung am Dorfgemeinschaftshaus. Dort wird es eine Auswahl an Getränken und auch etwas für das leibliche Wohl gegen Kostenerstattung geben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, bereits ab 12 Uhr ab dem Abzweig nach Patersberg den Abschnitt Auel Reitzenhain bis zur Schutzhütte zu erwandern. Anschließend kann man sich der Gruppe Bornich Patersberg anschließen und somit die Gemarkung komplett umrunden. Diese Option wird nur bei einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen und Voranmeldung bei Hans-Joachim Hopf (Tel. 7120) angeboten

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!